Für alle Jahreszeiten des Lebens

Rundum wohlfühlen: Matthias-Claudius-Heim in Hamburg-Wandsbek

Ein Ort für Körper, Geist und Seele

Lebensfreude und Wohlbefinden im Alltag

Das Matthias-Claudius-Heim hat rund 150 Plätze für hochbetagte und pflegebedürftige Menschen. Etwa drei Viertel von ihnen sind an Demenz erkrankt, viele andere sind schwerstpflegebedürftig und brauchen eine besonders umfassende Pflege. Einer unserer Wohnbereiche ist ein besonders geschützter Bereich für demenziell Erkrankte. Ein Alltag in Geborgenheit, Sicherheit und Würde – dafür setzen wir uns mit all unserer Expertise und vollstem Herzen ein.

Das erwartet Sie bei uns:

Ein gutes Leben im Alter

Leben im Matthias-Claudius-Heim

Wir sehen jeden Menschen als Individuum, das persönlich zugeschnittene Unterstützung und Hilfe braucht. Mit herzlicher Zuwendung und unseren breitgefächerten Angeboten vermitteln wir Geborgenheit und Kontinuität in einer guten Gemeinschaft. Die Lebensfreude erhalten und fördern – das ist unser Ziel für jeden und jede hier, trotz krankheitsbedingter Einschränkungen oder Beschwerden des Alters. Ein freundlicher Umgangston, tiefempfundener Respekt und nicht zuletzt unser wunderbares Personal machen das möglich.

Erfahren Sie mehr über das Leben in unserer Einrichtung

Ein Zuhause in Würde und Geborgenheit

Pflege im Matthias-Claudius-Heim

Bei uns leben insbesondere Menschen mit mittelgradiger und schwerer Demenz sowie Schwerstpflegebedürftige mit besonders herausfordernder Pflege. Ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Arbeit ist die aktivierende, individuelle Pflege. In einer ganzheitlichen Sichtweise verstehen wir den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Für uns ist jede Bewohnerin und jeder Bewohner eine eigenständige Persönlichkeit mit eigenen Wünschen, Gedanken, Bedürfnissen und einer langen Biografie – und danach richten wir unser pflegerisches Handeln aus.

Erfahren Sie mehr über unsere Pflege

Für Sicherheit und Wohlbefinden

Unser Pflegeschwerpunkt Demenz

Rund 1,7 Millionen Deutsche sind an Demenz erkrankt, allein in Hamburg etwa 30.000 Menschen. Sie brauchen spezielle Unterstützung und Pflege in einem besonders einfühlsamen Umfeld. Darauf haben wir uns spezialisiert, um den Betroffenen einen lebenswerten Alltag in Sicherheit und Geborgenheit zu ermöglichen. Einer unser fünf Wohnbereiche ist ein besonders geschützter Bereich für schwer Erkrankte.

Erfahren Sie mehr über unseren Schwerpunkt

Wachsen und blühen

Arbeiten im Matthias-Claudius-Heim

Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber mit wenig Fluktuation. Denn nicht nur unsere Bewohnerinnen und Bewohner, sondern auch die Menschen, die bei uns arbeiten, sehen wir als Individuen mit persönlichen Wünschen und Zielen, Begabungen und Stärken. Und die möchten wir fördern! Zum Beispiel mit großer Wertschätzung und Anerkennung für die Arbeit in der Pflege und unseren überdurchschnittlich guten Arbeitsbedingungen. Überzeugen Sie sich selbst vom guten Arbeitsklima, unseren sinnvollen Abläufen und vielen weiteren Vorteilen.

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeitsbedingungen

Hier ist es sehr schön. Vor allem fühle ich mich nicht allein, und das ist das Wichtigste im Leben.

Frau Kleemann, Bewohnerin im Matthias-Claudius-Heim

Gute Aussichten

Freie Stellen mit Perspektive

Gute Pflege geht nur mit guten Arbeitsbedingungen. Deshalb setzen wir auf die umfassende Qualifizierung unserer Mitarbeitenden, auf die Pflege unseres respektvollen Arbeitsklimas und rundum gute Bedingungen mit vielen Vorteilen. Die monetären Vorteile sind im verlässlichen Tarifvertrag (KTD) festgeschrieben. Wenn Sie eine sinnvolle Tätigkeit suchen und Interesse haben, sich in einem festen Team zuverlässig einzubringen, sind Sie bei uns vielleicht genau richtig. Wann lernen wir uns kennen?

Freie Stellen und Bewerbungsformular

Sind Sie interessiert?

Haben Sie konkrete Fragen?

Dann rufen Sie gerne in der Verwaltung unter der Nummer (040) 69 69 53-10 an oder schicken Sie eine E-Mail an verwaltung@mch.diakoniestiftung.de.

(040) 69 69 53-10

Ein Domizil für Hochbetagte mitten in Wandsbek

Gewachsen mit und an den Anforderungen

1959 wurde das Haus durch die Wandsbeker Kirchengemeinde eingeweiht. In der über 60-jährigen Geschichte sind in mehreren Schritten Anbauten hinzugekommen, die heute als Gebäudekomplex modernsten Standards und allen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner gerecht werden. Über die Jahrzehnte erhalten geblieben ist unsere große Außenfläche und die Nähe zum Park – heute wertvoller denn je. Seit 1995 gehört das Haus zur Diakoniestiftung Alt-Hamburg.

Zum Nach- und Vorlesen

Unser Informationsmaterial

Gute Informationen sind wichtig. Zusätzlich zu den Informationen auf dieser Website können Sie hier Infomaterial herunterladen oder mit der Post nach Hause bestellen. Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns einfach an.

Infomaterial zum Herunterladen oder zum Bestellen

Die Diakoniestiftung Alt-Hamburg

Eine Gemeinschaft für Menschen: elf Einrichtungen in Hamburg

Trägerin unseres Hauses ist die gemeinnützige Diakoniestiftung Alt-Hamburg, eine evangelische Stiftung bürgerlichen Rechts. 1995 gegründet, bildet sie das Dach für elf Einrichtungen mit stationärer Altenpflege. In unseren Häusern, die älteren und pflegebedürftigen Menschen aller Konfessionen offenstehen, leisten wir individuelle, qualifizierte Pflege und Betreuung und geben eine sichere Begleitung mit dem Ziel, Lebensqualität und Eigenständigkeit zu bewahren und zu fördern. Während die Qualität der Pflege unserer Bewohnerinnen und Bewohner bei uns im Mittelpunkt stehen, wissen wir auch um die Bedeutung guter Arbeitsbedingungen für unsere Teams – denn das eine ist ohne das andere nicht zu haben.

Und jetzt? Wenden Sie sich an mich.

Gern kümmere ich mich um Ihr Anliegen persönlich. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine Nachricht oder kommen Sie vorbei.

Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag 
9 bis 15 Uhr unter der Nummer (040) 69 69 53-0 und per 
E-Mail unter lompa@mch.diakoniestiftung.de.

Matthias-Claudius-Heim
Walther-Mahlau-Stieg 8
22041 Hamburg-Wandsbek

Ihr Oliver Lompa

Einrichtungsleiter Matthias-Claudius-Heim